Ein Ja für die ganz große Liebe

Oh die Hochzeit von Sarah und Bernhard war eine ganz Besondere für mich.
Manche wissen das vielleicht, die meisten hier wahrscheinlich nicht – alles, was mein Leben heute ausmacht, hat seine Wurzeln in Kwick. Alles. Jonas, meine Liebe zum Schreiben, Menschen die mich viele Jahre begleitet und geprägt haben. Am 22. Juli 2017 habe ich einen Menschen aus dieser Zeit begleitet und es war mir eine solche unglaubliche Freude. Wie einige Menschen, die mich heute noch verfolgen hat auch Sarah mich über meinen Blog gefunden. Glaube ich. Aber das ist auch ganz egal, es ist über 10 Jahre her. Wir haben uns nicht oft gesehen (außer zu Kinderpunsch auf dem Weihnachtsmarkt), nur hin und wieder miteinander geschrieben aber wir haben einen, für Sarah wirklich prägenden Moment zusammen verbracht (und anschließen PUR Open Air am Viadukt genossen <3).

 Als das hier alles angefangen hat mit der Fotografie hat Sarah gesagt, wenn sie ihren Bernhard heiratet, dann werde ich dabei sein. Oh glaubt mir ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe als es dieses Jahr dann endlich soweit war. Nach über 12 Jahren haben sich die Beiden vor ihren Liebsten ihr Ja Versprochen. Nachdem sie ein Jahr zuvor in Las Vegas Standesamtlich geheiratet hatten, was Sarahs großer Traum war, haben sie diesen Sommer ein ausgelassenes Fest mit all ihren Freunden und der Familie Zuhause gefeiert und mit kurzen Durchhängern hat auch das Wetter fast immer mitgespielt. So viel Zeit haben sie in all die kleinen Details gesteckt um am Ende etwas so großartiges zu erleben. Ein Fest voller großer und kleiner Gefühle für zwei Menschen, die füreinander gemacht sind und in so jungen Jahren schon fast ihr halbes Leben miteinander verbracht haben.
Die Beiden hatten ihre Traumhochzeit und sie für sie festzuhalten war mir eine wirklich große Freude.
Irgendwie war es auch für mich ein wunderbarer Moment um festzustellen, dass alles, wovon wir vor Jahren gesprochen hatten, wahr geworden ist. Als Sarah mir das damals gesagt hat, dass sie sich wünscht, dass ich irgendwann ihre Hochzeit fotografiere, da hatte ich meine Erste noch gar nicht fotografiert und nach so viele Jahren zu sehen, dass sich alles fügt ist ein wunderbares Gefühl.
Diesen Sommer werde ich die Beiden dann schon wieder sehen, denn es gibt wieder etwas zu feiern – sie werden Eltern von Zwillingen.
Darauf ein bisschen Konfetti!

Hochzeitsreportage_0239Hochzeitsreportage_0235Hochzeitsreportage_0237Hochzeitsreportage_0236Hochzeitsreportage_0242Hochzeitsreportage_0240Hochzeitsreportage_0241Hochzeitsreportage_0243Hochzeitsreportage_0244Hochzeitsreportage_0238Hochzeitsreportage_0245Hochzeitsreportage_0246Hochzeitsreportage_0247Unbezahlbare_Momente-83Hochzeitsreportage_0266Hochzeitsreportage_0267Hochzeitsreportage_0268Hochzeitsreportage_0248Hochzeitsreportage_0249Hochzeitsreportage_0250Hochzeitsreportage_0251Hochzeitsreportage_0252Hochzeitsreportage_0254Hochzeitsreportage_0253Hochzeitsreportage_0256Hochzeitsreportage_0255Hochzeitsreportage_0257Hochzeitsreportage_0258Hochzeitsreportage_0259Hochzeitsreportage_0260Hochzeitsreportage_0261Hochzeitsreportage_0262Hochzeitsreportage_0264Hochzeitsreportage_0263Hochzeitsreportage_0271Hochzeitsreportage_0233Hochzeitsreportage_0230Hochzeitsreportage_0231Hochzeitsreportage_0232Hochzeitsreportage_0234Hochzeitsreportage_0270

unbezahlbar kreis blog Kopie