Herz und Kopf von Fraeulein Wunschfrei

about

         

Ich bin Miri und ich liebe zu große Pullover. Klaviermusik und Geigen, Gitarren und raue Stimmen. Ich liebe nasse Straßen, den Geruch von frischem Kaffee und die abwesenden Blicke der Menschen in Straßenbahnen. Ich liebe das Kratzen seiner Schallplatten und Philipp Poisels Poesie. Ich bin verliebt in Melancholie und Regentage, in kalten Wind und lachende Kinder beim Schlittenfahren. Füllfederkratzen und zu lange Ärmel, die ich mir bis zu den Fingerspitzen ziehen kann. Ich liebe Sommernachtsgewitter und strömenden Regen, und Meere, in denen ich spazieren gehen kann. Meere, Meere liebe ich sehr. Ich bin verliebt in Strickjacken und Holzschmuck, in dicke Schals und die Stimme alter Herren. In Zimtduft und Kaminfeuerknistern. Ich liebe den Schleier in seinen müden Augen wenn er morgens langsam aufwacht und das Grummeln unter dem Kissen. Dass er Bär ist und ich Tiger und wo wir zusammen sind ist Panama.

Ich bin verliebt in Echtes.
In Menschen, so wie sie sind. Besonders,
auf ihre Art, unverblümt und greifbar.
Ich bin verliebt in weiches Licht und matte Farben,
in Persönlichkeit und Ehrliches.

Ich liebe ungemachte Betten und Eselsohren in abgegriffenen Büchern, ausgeblichene Fotos, leise Musik und Bleistiftnotizen in Lieblingsromanen. Ich liebe das Geräusch von zurückgespulten Kassetten, knisternde Videobandaufnahmen und schmelzendem Schnee. Das leise Lächeln von Fremden auf der Straße und die Umarmungen an Bahnhöfen. Ich bin verliebt in schlechte Seifenopern, traurige Filme und Gänseblümchenkrönchen, in kaputte Kekse mit Marmelade und das Knarzen von alten Dielen. Wenn Menschen sich beim Reden überschlagen weil sie am liebsten alles auf einmal erzählen wollen und furchtbar aufgeregt sind weil sie keinen Anfang und kein Ende finden und nicht alle Worte gleichzeitig auf ihrer Zunge platz finden. Ich liebe den Duft von frischem Spekulatius, gezündeten Streichhölzern und Regen. Ich liebe geschmolzene Sahne auf warmem Kakao, frische Streusel und seine dummen Witze. Alte Marmeladengläser, dunkles Holz und Leinenstoffe, Traumfänger, Schaukelstühle, Tagträumer und Weltenbummler, Schreibmaschinen, angelaufene Fenster und dampfende Tassen, Rehe im Winter und Schneeflocken im Haar. Ich bin verliebt in kaputte Muscheln und zerbrechliche Momente, in das leiseste Lächeln und den stillsten Klang.

Und ich liebe, liebe, liebe die Liebe.
Aber vor allem liebe ich zu große Pullover mit zu langen Ärmeln.
Und meinen Bären. Den liebe ich besonders.