Die Normandie und wir.

Für mich ist Frankreich Urlaub. Ich verbinde kein Land der Welt so sehr mit Urlaub. Vielleicht liegt das daran, dass ich fast jeden Urlaub meines Lebens in Frankreich verbracht habe. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie seltsam und verloren ich mich gefühlt habe, als ich zum ersten Mal in Spanien war und kein einziges Wort verstanden habe. Urlaub war für mich immer Frankreich und, als Tochter einer Französin, ein Land, dessen Sprache ich verstehe wie die Deutsche. NAchdem ich mit Jonas schon in Holland und Belgien, in der Türkei, auf Rügen und in der Toskana war musste dieses Jahr einfach Frankreich kommen. Was hab ich mich gefreut. Ich kann garnicht genau sagen warum, ich finde die Franzosen nicht besonders freundlich oder das Essen besonders lecker (überhaupt nicht), es ist einfach – dort fühle ich mich nicht fremd. Und so ist unser Urlaubsziel auf die Normandie gefallen. Eigentlich wollten Jonas und ich nicht mehr zelten vorallem nicht in unserem kleinen Igluzelt. Wir hatten sogar schon eine winzig kleine Ferienwohnung direkt an der Küste… Aber dann hat Jonas Abenteurerherz wieder zugeschlagen. Und zack waren die Pläne über Bord und das Zelt im Kofferraum. Querfeldein. Immer Richtung Meer, immer der Nase nach. Das wars. Wir sind einfach hingefahren wo wir hinwollten, ham uns verirrt und die schönsten Stellen gefunden, die uns kein Reiseführer der Welt hätte finden können. Und wir haben jeden Morgen Croissants gefrühstückt und Kiloweise Bretonische Kekse verkrümelt.

Und wir haben uns in die Normandie verliebt. Ja wirklich, ich hab ganz und gar mein Herz an diesen Küstenstreifen verloren. Wild und ungestüm und rau. Dort ist die Welt noch in Ordnung, auch wenn überall zerfallene Bunker (Erster, Herr Schatz!) mitten auf Kuhweiden stehen. Überall stehen Bunker. Überall wird man daran erinnert, was vor 70 Jahren dort geschehen ist. Überall ragen die alten Relikte aus dieser Zeit wie Mahnmale aus der Erde. In vielen kleinen Buchten, die in keinem Reiseführer stehen, stößt man auf Geschichten von einzelnen Männern oder kleinen Truppen, die lange vor dem 6. Juni dort ihr Leben ließen.
Als wir die Landungsstrände besucht haben waren wir die meiste Zeit still. Da gibt es nicht viel zu reden, da gibt es nicht viel zu sagen.
Man kann nur sehen und irgendwann fängt man manchmal an zu weinen.
So ging mir das, als ich auf dem deutschen Soldatenfriedhof La Cambe stand, wo über 21.000 gefallenen Soldaten liegen. Dort gibt es einen kleinen Raum, wo Briefe hängen, von Töchtern, Söhnen, Brüder, Schwestern, Müttern, Vätern und Ehefrauen, die ihre Geschichte erzählen. Und irgendwann, irgendwann kann man nur noch weinen. -Hier liegen keine Helden begraben. Hier ruhen Söhne und Väter.- Irgendsowas war dort in irgendeinen Stein gemeiselt. Wenn man dort so über das nasse Gras läuft wird man unheimlich still. Man sagt nichts mehr, man ist einfach nur ganz still.

Das Ende unseres kleinen Roadtrips war am St Mont-Michel, einem Kolster, gebaut auf einem Felsen mitten im Watt. Als erstes seht ihr ein paar analoge Fotos von einer ziemlich alten Konica, zum Schluss ein paar mehr von unserer kleinen Fuji x20, und in der Mitte ein, sehr wackeliges Video in nicht besonders prickelnder Qualität. Wir ham nämlich einfach ein bisschen gefilmt, nur für uns, mit zittrigen Händen. Also seht es und nach. Was wir so gesehen haben sieht man trotzdem.
Und wenn ihr mal nicht wisst wohin mit euch, reißt in die Normandie, zu ganz egal welcher Jahreszeit.

123987610121318171615142021222324

 

 

Zum Video

Normandie-8Normandie-7
Normandie-9Normandie-5Normandie-4Normandie-12
Normandie-3NormandieNormandie-11Normandie-14Normandie-17Normandie-13Normandie-19Normandie-18Normandie-15Normandie-10Normandie-16Normandie-23Normandie-25Normandie-24Normandie-30Normandie-31Normandie-26Normandie-27Normandie-28Normandie-21Normandie-22Normandie-29Normandie-34Normandie-33Normandie-32Normandie-36Normandie-35Normandie-41Normandie-40Normandie-44Normandie-42Normandie-39Normandie-43Normandie-46Normandie-45Normandie-48Normandie-49Normandie-47Normandie-51Normandie-52Normandie-53Normandie-55Normandie-54Normandie-57Normandie-56Normandie-59Normandie-58Normandie-62Normandie-61Normandie-64Normandie-65Normandie-66Normandie-63

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*