Eintagsfalter

Tag 153

Morgen. Morgen, das ist immer einfach. Morgen mache ich die Wäsche, morgen fange ich an zu lernen, morgen räume ich auf, morgen fange ich an, morgen höre ich auf, morgen. Ich glaube, es liegt in der Natur des Menschen. Immer die einfachere Option zu nehmen. Zu verschieben, zu verdrängen, zu vergessen. Ich glaube, das liegt in unserer Natur. Jetzt, das ist so endgültig. Jetzt, aus der Nummer kommt man nicht mehr so einfach raus. Jetzt ist jetzt. Jetzt ist der Moment, unausweichlich, Jetzt ist Konfrontation. Jetzt ist zu früh. Morgen, morgen ist einfacher. Wer entscheidet sich schon für das Jetzt, wenn er das Morgen haben kann?

2012

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*