neuE I N  B L O G  Ü B E R  D A S  L E B E N,  D I E  L I E B E  U N D  P O E S I E

 

Zuhause ist das Glück perfekt

Das Homeshooting bei diesen zwei wunderbaren Menschen und ihrem kleinen Sonnenschein erfüllt mich immer noch mit so viel Liebe und Freude, wenn ich die Bilder ansehe. Genau das ist Glück für mich. Zuhause, am schönsten Ort der Welt, umgeben von den Liebsten.

Von Toskanaflair und selbst gebackenen Torten

Nina und Christian. Das ich dieses Glück schon so lange begleiten darf macht mich immer wieder sprachlos. Bei unserem ersten Shooting konnte Leo gerade an der Hand laufen und heute nimmt er Paulchen an der Hand und läuft vorne weg. Ihr vier seid so so wundervoll und ich freue mich jedes Mal wieder euch ein bisschen Glück festzuhalten und die Jungs wachsen zu sehen. Und eure Hochzeit, so spontan wie sie war, so perfekt war sie. Alles hat einfach so sehr gepasst. Und mal ehrlich, wie viele Bräute gibt es, die neben Kindern und Hochzeit planen und umsetzen auch noch SO eine Torte backen können? Nina, du bist der Wahnsinn :* Es ist so schön dass es euch gibt ♡

Von unfassbarem Glück und süßen Momenten.

Lisa und Christian. So gerne erinnere ich mich an diesen Tag zurück, und das nicht nur wegen der überragenden Candybar, die Lisa’s Tante gezaubert hat :> Die Beiden waren einfach so unfassbar glücklich, dass  der Raum um sie herum immerzu erleuchtet war. Auf euch, ihr Lieben und darauf, dass ihr euch dieses Leuchten immer behaltet.

Von Familienliebe und von Freundschaft

Wenn ich miterleben darf wie Kinder immer und immer größer werden, das ist wirklich ein Privileg. Jedes Mal ein neuer Meilenstein für die Ewigkeit und ich bin dabei.

Von alten Bullis und roten Küssen.

Oh Isi und Patrick, Was war das für ein Fest. Volller Freude, Sonnenschein und herzhaftem Lachen, Gitarrenmusik und einem Tanz im Wunderkerzenmeer.

Von tiefer Liebe und einem Glücksfeuerwerk

Cati und Mario. Oh diese Beiden, wenn ich an sie denke weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Für mich war ihre Trauung eine der schönsten und emotionalsten, die ich in den letzten Jahren begleiten durfte. Selten haben mich Menschen so sehr berührt wie diese Beiden. Cati und Mario sind unvergleichlich wunderbar. Wirklich. Ich meine, selbst nach 12 Jahren rufen sie sich immer noch 3 Mal am Tag an, obwohl sie zusammen leben, und haben sich wirklich immer etwas zu erzählen. In ihrer 3 Zimmerwohnung sind sie immer noch am liebsten im selben Raum, weil da eben der andere ist. Am Hochzeitsmorgen hat es so stark geregnet, dass die Pavillons der freien Trauung auf der Wiese einfach in sich zusammen gesackt sind und es kurzerhand einen Kurzschluss im Pagodenzelt gab, aber das war alles halb so wild, denn pünktlich zum First Look kam die Sonne raus. Und dass es am ursprünglichen Ort der Trauung

Küsse unter Apfelbäumen

Du bist mein Lieblingsort auf der Welt.

Sarah und Raphael

Vor vielen Jahren habe ich das Glück der Beiden schon einmal fotografiert und sie heute immer noch so glücklich zu sehen lässt mein Herz tanzen.

Samanda und Nicolai

Seite an Seite. Die Richtung ist nur halb so wichtig, geht jemand neben uns.

Miri und Andrés Sommerhochzeit auf der Apfelwiese

Miri und André. Diese Beiden haben eine unglaublich wunderbare Sommerhochzeit auf dem Hofgut Hagenbach gefeiert, mit eine so emotionalen Trauung mit Mary auf der Apfelwiese, das auch meine Augen nicht trocken geblieben sind. Sie sind wirklich für einander gemacht und dieser Tag war mehr als perfekt. Miri sah so unfassbar wunderbar aus und Isabel hat ihre Schönheit und ihr Leuchten so zauberhaft hervorgehoben. Und die Blumen, die Torte, die selbst gebaute Candybar. Und die Blumen, die Torte, die selbst gebaute Candybar. Und André, der mich immer wieder zu Tränen gerührt hat, weil er so unfassbar glücklich war seine Miri endlich vor all den Liebsten zu heiraten. Hach, ich komm einfach so ins Schwärmen wenn ich an diesen Tag zurückdenke. Und ein kleiner FunFact am Rande: André hat schon fast ein Jahr vorher darauf gesetzt, dass das ein Fußballfreier Abend wird, weil Deutschland in der

Von Poesie und zuhause sein

Poesie. Wenn ich die Beiden ansehe, ist das das Wort, das mir einfällt. Wie ein sanftes Gedicht, voller Wärme und Leuchten, Geborgenheit und Zuhause sein.

Von Laubrascheln, Herzenswärme und der ganz großen Liebe

Oh Lena und Markus. Diese Beiden haben mich von der ersten Mail über unser erstes Treffen bis zum ersten Shoot ganz und gar verzaubert und ich freue mich so sehr auch die große Hochzeitssause nächsten Sommer. Wenn man die Beiden einfach nur beobachtet wird einem ganz warm ums Herz und man fühlt die ganz ganz große Liebe.

Von Bauchpupsen und Überraschung Nummer vier

Oh diese fünf und ihre kleine Überraschung haben mich an diesem Herbsttag ganz und gar verzaubert. Ich liebe es so sehr, Familien einfach so lebendig und echt einzufangen, denn genau das ist Familienliebe für mich.

Von Sonnenküssen und Sommerregen.

Die Sonne hat alles golden geküsst und mitten drin diese vier Wunderbaren, wie sie lachen und leben und tanzen, wenn der Sommerregen auf sie niederrieselt, denn dafür ist er da <3

Knistern in der Luft

Bei Maria und Joscha knistert die Luft, so verliebt sind sie und das ist wirklich ansteckend.  

Von Leichtigkeit und Vorfreude

Ich liebe es so sehr, wenn ich Paare, deren Hochzeit ich begleite, auch einfach so festhalten darf. Wenn sie sind, wie sie sind, tragen was sie immer tragen und so leicht und voller Vorfreude sind. Die Zeit einfach genießen und merken, das wird schon alles werden.

Die Magie von Sonnenaufgängen

Früh morgens liegt eine unfassbare Magie in der Luft. Wenn die Welt langsam erwacht, die Vögel munter zwitschern und alles noch so ruhig und friedlich ist. Ich bin so glücklich, dass Lisa und Dome schon morgens um halb sieben bereit waren. Ich liebe dieses Licht, das das Glück der Beiden so umspielt so sehr. Dieses Leuchten.  

Von Apfelbäumen und Familienliebe

Liebe beim wachsen zuzusehen, das ist so wunderbar. Vor drei Jahren habe ich die Hochzeit der beiden begleitet, heute sind sie schon zu viert und entdecken zusammen die Welt.

Von Sommerküssen und Dirty Dancing im Feld

Oh Isi und Patrick, was freue ich mich auf diese Hochzeit. Die beiden sind so verliebt und wenn man sie ansieht weiß man einfach, sie sind angekommen. Haben ihr Zuhause im anderen gefunden und gehören auch nirgends anders hin.

Der kleine Tom und seine zauberhafte Familie

Oh wirklich, wenn ich die nicht mehr ganz so kleine Anna, Isi und Christi sehe strahlt mein Herz. Von diesem Menschen geht so, so viel Wärme und Liebe aus, das kann man eigentlich gar nicht beschreiben. Und jetzt ist da auch noch der kleine Tom, der einen wirklich mit einem Wimpernschlag völlig um den Finger wickelt. Ich freu mich so euch immer wieder für immer festzuhalten ♡

Was wirklich zählt

Hätte mir jemand vor drei Jahren gesagt, dass ich mal so unfassbare viele Familien begleiten werde, ich hätte es nicht geglaubt. Heute freue ich mich über jedes neues Familienglück, das ich begleiten darf, jedes Lachen, jeden Moment, den ich einfangen und einfach miterleben kann. Für mich ist das ein so, so großes Geschenk. All das, all diese Liebe und das Zusammensein, das ist doch das worauf es wirklich ankommt. Was wirklich zählt.

Heimathafen

Jana, Tobi und ihr Sommerglück. Heimathafen. Ich glaube, seine Hafen, sein Ufer und sein Ankerplatz gefunden zu haben ist mit das größte Glück auf Erden. Ganz gleich wie rau und stürmisch die Welt da draußen es sein mag, wer seine Heimat in einem anderen gefunden hat, übersteht alles. Jede Welle, jede Flut, jedes Gewitter, jedes Tief.

Und dann kam Lina

Nadine und Jochens größtes Glück. Zusammen ist der schönste Platz der Welt.

Von Sommerblumen im Haar und Wunder im Bauch

Ich gehöre zu denen, die nie aufhören werden zu staunen, wie Leben wächst. Wirklich. Ganz egal wie viele Babybäuche ich schon fotografiert habe, ich werde immer unglaublich fasziniert bleiben. Das ist für mich eines der größten Wunder, das es überhaupt nur geben kann. Und Julia und Carstens Wunder durfte ich golden und voller Leuchten festhalten.

Familiensommerglück

Oh diese vier haben mich an diesem Sommerabend so so glücklich gemacht. Einfach durch ihre Art miteinander zu lachen und zu sprechen und wie leicht um sie herum alles war.

Für euch soll es Blütenblätter regnen!

Oh Jana und René. So viele Jahre gehen sie schon Seite an Seite und diesen Sommer haben sie sich vor ihrer engsten Familie dann endlich das Ja-Wort gegeben. Auf dass euer gemeinsames Leben weiterhin von Freude und Liebe umgeben ist und es immer Blütenblätter für euch regnet! Auf eure Liebe!  

Manchmal ist der Zufall schlauer als man denkt

Ein buntes Fest der Liebe, mit eigenem Lied, einer unfassbar wunderschönen Orangerie Köln, dekoriert von Sagt Ja  und einem kleinen Hochzeitscrasher. Wenn ich an Irina und Roland denke, da werde ich sofort von so unfassbar viel Liebe umarmt, ich kann es kaum in Worte fassen. Als wir Freitags in strömendem Dauerregen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 km/h in Köln ankamen und an der Rezeption standen habe ich die Beiden zum ersten Mal fernab von Facetime gesehen und wusste sofort, ich begleite zwei so, so wunderbare Menschen. Wir sind den ganzen Abend zusammen mit den Beiden und anderen Gästen erst in der Lobby, dann bei Mc Donalds versackt und ich konnte den nächsten Tag kaum erwarten. Was haben wir gezittert dass der Regen endlich aufhört. Und wirklich, immer, wenn wir es gebraucht haben, riss den Himmel auf. Die Orangerie war ein wunderbar buntes Meer, so voller

Von Kathi und Alex Liebe und unbezahlbaren Momenten fürs Leben

Die Hochzeit von Kathi und Alex. Wisst ihr, als wir uns kennengelernt haben war ich zweigeteilt. Mein Herz wusste, das wird ein wunderbares Fest mit so viel Liebe zum Detail und so viel Freude. Schon wie glücklich Kathi erzählt hat wie sie alles plant und wie unzählig viele Kleinigkeiten sie schon fast ein Jahr vorher fertig hatte, ich wusste dass wird großartig. Und dann war da mein Kopf. Denn Alex hat alles viel kritischer betrachtet als Kathi und ich saß zuhause und war wirklich ratlos ob ich die Beiden begleiten soll und ihnen gerecht werde. Ich hab wirklich kurz an mir gezweifelt. Jeder der mich kennt weiß, ich schätze Ehrlichkeit über alles, denn nur das bringt einen wirklich voran und wenn jemand ehrlich zweifelt, dann hat das irgendwo immer seine Berechtigung und ich für meinen Teil lasse mich dadurch zwar nie entmutigen aber ich nehme es mir zu Herzen und setze alles daran die

Nora und Waldemar – auf die (Jugend)Liebe

Nora und Waldemar. Kennengelernt habe ich die Beiden auf der Fest Versprochen letztes Jahr, am Stand meiner benzaubernen Nicki ohne dass ich dort Aussteller gewesen bin. Aber ich bin so froh, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war und die Beiden kennen lernen und begleiten durfte! Nora und Waldemar haben diesen Sommer ein wunderbares Fest auf dem Schloss Heinsheim in einer meiner liebsten Kapellen gefeiert. Getraut wurden die Beiden von einem alten Schulkameraden, der es sich nicht hat nehmen lassen die Jugendliebe dieser Beiden an diesem Tag mit ihnen zu feiern. Auf die Liebe. das Leuchten in den Augen und unbezahlbare Momente.

Eli liebt Tschäns – Eine wunderbare Sommerhochzeit

Oh was für eine wunderbare Sommerhochzeit die von Eli und Tschäns doch war. Mit Wildblumen und auf einer großen Wiese an einem Waldrand. Ein guter Freund hat die beiden getraut, so persönlich, mit so viel Liebe und Freude. Ich erinnere mich noch an so viel, so sehr hat mich diese Trauung berührt. Und Jens Rede am Abend war eine der absolut großartigsten. Wisst ihr, wie sein Antrag war? Eli liebt Ballett. Jens hat sich ihre Unterschrift für ein Visum erschlichen und sie nach Russland ins Ballett entführt, um dort um ihre Hand anzuhalten. Ich liebe die Liebe. Wirklich.

Sarah liebt Stephan

Oh an die Hochzeit von Sarah und Stephan erinnere ich mich so gerne zurück. Zwei so wunderbar entspannte Menschen, die sich einfach gefunden haben. Mit ihren bestickten Chucks im Partnerlook und ihrer unheimlich entspannten Art, trotz des ekligen Wetters, haben sie mich einfach so verzaubert. Auf dem Hofgut Hopfenburg haben sie in mitten von Eseln und Schafen und Wohnwagen und Tipis ihren schönsten Tag mit ihren Liebsten verbracht und so viel Liebe in die Kleinsten Dinge gesteckt. Und heute sind die Beiden Eltern von Zwillingen geworden. Alles Glück der Welt wünsche ich euch und dass wir uns bald wieder sehen!

Ein Ja für die ganz große Liebe

Oh die Hochzeit von Sarah und Bernhard war eine ganz Besondere für mich. Manche wissen das vielleicht, die meisten hier wahrscheinlich nicht – alles, was mein Leben heute ausmacht, hat seine Wurzeln in Kwick. Alles. Jonas, meine Liebe zum Schreiben, Menschen die mich viele Jahre begleitet und geprägt haben. Am 22. Juli 2017 habe ich einen Menschen aus dieser Zeit begleitet und es war mir eine solche unglaubliche Freude. Wie einige Menschen, die mich heute noch verfolgen hat auch Sarah mich über meinen Blog gefunden. Glaube ich. Aber das ist auch ganz egal, es ist über 10 Jahre her. Wir haben uns nicht oft gesehen (außer zu Kinderpunsch auf dem Weihnachtsmarkt), nur hin und wieder miteinander geschrieben aber wir haben einen, für Sarah wirklich prägenden Moment zusammen verbracht (und anschließen PUR Open Air am Viadukt genossen <3).  Als das hier alles angefangen hat mit der

Auf Sina und Philipp.

Sina und Philipp haben mich schon beim ersten Treffen voll und ganz verzaubert. Vor allem Sina. Sina ist die Sonne. Wenn sie in der Raum kommt wird alles ein bisschen heller, weil sie so viel Freude in sich trägt und wenn man sieht, wie Philipp sie ansieht weiß man sofort, die Beiden, die sind für einander gemacht. Ihre Location in Langenargen direkt am Bodensee war Philipps Herzenswunsch, denn in dieser Kirche haben sich schon seine Eltern und seine Großeltern das Ja-Wort gegeben. Ihr Lieben, auf ein ganzes Leben voller Liebe, Freude und herzerwärmendem Lachen. Location: Langenargen am Bodensee

Sommerblumenfest.

Die Liebe von Nadja und Hannes ist wie ihre Hochzeit. Bunt, ein bisschen wild, voller Freude und Sonne im Herzen. Zusammen mit ihrer Tochter und all ihren Lieben haben sie unter unzähligen bunten Lampignons ein unvergessliches Fest voller Sommerblumen und lachenden Herzen gefeiert. Und ehrlich, als Nadja in der Kirche angefangen hat für ihren Hannes zu singen hab ich ein paar heimliche Tränen verdrückt. Nadjas Kleid ist übrigens von AveEva aus Hamburg und die wunderbaren wilden Blumen vom Fachwerk um Katharina Stober. Auf die Liebe und unbezahlbare Momente!

Im Leben geht es ums Geben.

Ich glaube, im Leben geht es ums Geben. Dieser Grundsatz ist, seit ich denken kann, in mir verwurzelt. Im Leben geht es ums Geben. Um Freude, Liebe und Mitgefühl. Um Verständnis, Wärme und Wertschätzung. Ich glaube, wer gibt ist reich. Wer gibt hat verstanden nicht alleine auf dieser Welt zu sein und wer gibt hat verstanden dass man nichts verliert. Den traurigsten Winter meines Lebens habe ich vor einigen Jahren in Berlin verbracht. Kein Winter hat mich je trauriger gemacht als dieser. Und ich liebe den Winter. Nicht, weil ich unglücklich und einsam in dieser Stadt war, das war ich, aber das war es nicht. Es war mein Weg zur Arbeit. Jeden kalten Tag bin ich an so vielen Menschen vorbei gekommen, denen ich nicht helfen konnte. Ich konnte ihnen einfach nicht helfen und das hat mich so unfassbar traurig gemacht. Wenn ich könnte, ich würde jeden Menschen, der sich für ein Leben auf der

Familienliebe

Als ich Joscha’s Eltern kennen gelernt habe war er noch garnicht auf der Welt und seit dem hab ich ihn schon wieder drei Mal gesehen und jedes Mal wird er größer und seine Mama noch schöner. Julia, Alex und Joscha sind eine so wunderbare Familie und jedes mal, wenn ich Julia sehe geht mir das Herz auf, so viel Freude sendet sie in die Welt, nur wenn sie lacht.

Verzauberte Winterhochzeit

Oh die Hochzeit von Sarah und Dominic war so magisch wie die Beiden es sind. Schon bei ihrem Verlobungsshooting haben sie mich völlig verzaubert und auch an ihrer Hochzeit im Februar war es  winterlich magisch, wenn auch ohne Schnee. Dafür mit Kaba und Tee statt Sekt. Die Beiden sind so herzlich und ich bin so verliebt in die Art, wie sie miteinander reden und dass sie sich immer was erzählen können. Wirklich immer. Fast ununterbrochen reden sie miteinander, ohne Punkt und Komma. Und das nach so langer Zeit. Und wie sie miteinander lachen und tanzen. Mit idiesen Beiden könnte man die Liebe erklären. Sarah hat mit so viel Liebe die Villa Commerell mit Natur-Details dekoriert und für ihren Dominic gab es eine wunderschöne Taschenuhr. Überhaupt hat Sarah für jeden ihrer liebsten Menschen ein ganz persönliches Geschenk ausgesucht, einfach weil sie sind, wer sie sind. Ihr zauberhaftes

Oh Magdalena.

Oh Magdalena in unserem Panama zu fotografieren war so wunderbar, denn es war nicht wirklich Arbeit, es war einfach Freude. Magda hat eine so herzliche Art und ihr Lachen flutet einfach den Raum. Schönheit ist Lebensfreude. Und nichts anderes.

Die kleine Norah

Joana und Marc’s Hochzeit habe vor ein paar Sommern begleitet, gleich hier bei uns um die Ecke und mittlerweile haben sie die zuckersüße kleine Norah die so strahlen kann wie ihr Papa. Jedes mal wieder ist es so schön mitzuerleben wie Stück für Stück eine Familie zusammenwächst und jedes Mal bin ich dankbar für diese Momente.

Herzensmenschen

Oh ihr könnt euch nicht vorstellen wie schön es ist, wenn so viele strahlende Augen auf einen zukommen und die Welt noch leuchtender machen als der Herbst das sowieso schon tut. Aber so ist das, wenn Robin, Hannah, Leni und Frida auf mich zukommen und mich ganz feste drücken. Dann leuchtet alles noch viel mehr und ich kann mein Glück einfach kaum fassen. Dass das Leben mir immer wieder so wunderbare Geschenke macht, die mich bis zum Rand mit purer Freunde und Liebe und Leben ausfüllen. Oh wir haben euch so gern. Wirklich. Von ganzem Herzen.

Bisschen Herbstglück

Ich liebe den Herbst-Shootingtag. In so kurzer Zeit so viele Menschen glücklich zu machen ist für mich ein Geschenk, das mir selbst vielleicht von allen am meisten Freude macht. Und wenn sich die Menschen dann so sehr freuen wie zum Beispiel Nicole und Patrick dann geht mir einfach das Herz auf. Unbezahlbare Momente.    

Großes Glück im Herbstlicht

Über den Sommer merke ich eigentlich gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Fast jedes Wochenende sind wir auf einer Hochzeit und die Tage ziehen so ins Land ohne dass ich eigentlich wirklich bemerke, dass sie das wirklich so schnell tun. Auch wenn ich mir viel Zeit für mich nehme und die Welt oft auch einfach mal Welt sein lasse, vergeht der Sommer immer so rasend schnell, dass ich manchmal kaum hinterher komme. Am meisten sehe ich das gerade an den Kleinsten. Ich meine, es war eigentlich gestern, dass Paul auf die Welt gekommen ist und kaum hab ich mich einmal umgedreht sind die Vier schon wieder bei mir und die Kinder sind wieder so viel größer und schenken so viel Glück und Freude. Oh wirklich, mittlerweile gibt es so viele Familien, die ich jedes Jahr mindestens einmal sehe und auf Nina, Christian, Leo und Paul freue ich mich immer wie ein Honigkuchenpferdchen. Da packe ich schon

Alle Jahre wieder ein bisschen Glück

Oh wenn ich wieder ein Shooting mit diesen wunderbaren Menschen habe, da geht schon Tage vorher die Sonne noch leuchtender für mich auf. Mittlerweile gibt es viele Familien, die ich seit Jahren begleite, vom Babybauch bis zum zweiten Kind, aber diese hier ist ganz besonders für mich. Bettina’s Babybauch in genau diesem Sonnenblumenfeld war der allererste, den ich je fotografiert habe. Über vier Jahre ist das jetzt her und so oft habe ich sie fotografiert. Jedes Mal bin ich so voller Glück, das mir das passiert. Dass ich das Privileg habe so wunderbare Menschen in so intimen Momenten voller Liebe zu begleiten und etwas für mich und für sie so unbezahlbares zu schaffen. Diesen Sommer war unser Shooting etwas ganz besonderes. Wir haben mit dem Pony einer meiner besten Freunde fotografiert. Papa Flo hat selbst schon fast immer Pferde und Janne liebt sie sehr, aber so ein Pony ist dann

Unbezahlbare Momente mit den liebsten Mädels

Ein Tag, eine Hauptperson und alle Liebsten Mädels auf einem Fleck versammelt. So war das ganz spontan an einem Samstag morgen, als ich die Braut und ihre acht Mädels überraschen und diese tolle Stimmung für sie festhalten durfte. An dem Morgen im Juli kannte ich nach 5 Minuten alle Namen, da war ich auch mächtig stolz auf mich, aber zwischenzeitlich habe ich so unfassbar viele andere Menschen begleitet, dass ich die Namen nicht mehr zusammen bekomme. Zumindest nicht vollständig :> Was ich aber weiß ist, das wir in dieser Stunde so unfassbar viel gelacht haben und die Braut unbezahlbare Momente mit Menschen bekommen hat, die sie so bestimmt nie wieder auf ein Bild bekommt, mal abgesehen von der Hochzeit. Mädels, es war mir ein Fest!

Von einem Ring am Finger und Sonne im Herzen

Ihr Ring war noch keine drei Wochen am Finger, da saß Miri mit ihrem Andre schon auf unserem Balkon, mit Kuchen auf dem Tisch und Sonne im Herzen. Wirklich, wenn Miri lacht geht die Sonne auf und ich hab mich so gefreut, dass ich ihre Hochzeit nächsten Sommer begleiten werde. Miri trägt eine solche Herzlichkeit in sich und strahlt so eine Wärme aus, dass um sie herum irgendwie immer Sommer ist. Die Beiden harmonieren einfach so wunderbar und obwohl ich ein absolutes Herbst und Winterkind bin und diese Jahreszeit gar nicht abwarten kann, freu ich mich schon wieder auf den nächsten Sommer (:    

Verlobungsshooting in goldenem Licht

Nathalie und Paul heiraten dieses Jahr im Oktober und als ich die Beiden kennen gelernt hab hatte ich das Gefühl, dass Nathalie sich überhaupt nicht wohl mit dem Gedanken fühlt, an der Hochzeit fotografiert zu werden. Nur sie, Paul und ich. Also hab ich ihnen vorgeschlagen vorab einfach noch ein kleines Shooting zu machen, ganz ungezwungen, in Kleidern, in denen sie sich wohl fühlen. Ein kleines Verlobungsshooting quasi. Die ersten 10 Minuten waren noch recht angespannt aber je mehr die Sonne alles in goldenes Licht tauchte, je mehr verschwand alle Anspannung und alles wurde immer leichter. Heute morgen lag eine so liebe Mail in meinem Postfach mit einem riesigen “Danke”, nicht nur für die Bilder, in die ich selbst ganz verliebt bin, sondern auch dafür, dass sie zumindest was diesen Punkt der Hochzeit betrifft jetzt viel entspannter ist. Eine Hochzeit ist einfach eine so

Wie Liebe aussehen kann

In den letzten Tagen wurde ich erschlagen und umarmt und ausgefüllt von unfassbarer Liebe, die um mich herum war. Von Fremden. Ich bin verliebt in die Liebe. In ihre Blicke und in die Art, wie sie Menschen miteinander umgehen lässt und in den letzten Tagen bin ich zwei Lieben begegnet, die mich so, so tief berührt haben wie selten. Jede Geschichte, jedes Paar, das mir begegnet ist auf seine ganz eigene Weise so besonders, aber wie das mit uns Menschen so ist gibt es manche, die aus allem herausstechen. Wegen dem, was sie sind aber eben auch wegen dem, was ich bin. Liebe. Liebe ist so ein großes Wort und mir hat es nie so richtig gepasst. Ich bin nicht der „Ichliebedich“ Typ, war ich nie und werde ich nie sein. Hab ich in den letzten sechs Jahren ein Mal gesagt, glaube ich. Und gesagt ist auch gelogen, wenn überhaupt, dann nur geflüstert. Ich glaube, nein ich bin mir sicher, dass es

Von Sommerlächeln und Glück

Denise und Daniel haben mir solche Freude bereitet, mir ihrer Art und ihrem Lächeln für einander, mit ihrem Glück und mit ihrer Liebe.

Für goldenes Licht lohnt sich Warten immer

Ann-Kathrin und Lukas sind wieder einmal ein so wunderbares Beispiel dafür, dass Warten sich lohnt. Wir hatten unser Shooting vor drei Wochen noch bei schönsten Sonnenschein angefangen, als ganz plötzlich böse, hauchdünne Wolken aufgezogen sind, die das ganze Licht mit einem Mal geschluckt haben. Innerhalb von Minuten wurde aus dem tollen Licht irgendwas mattes, tristes, farbloses, mit dem ich einfach nicht arbeiten wollte. Ich ich mache keine halben Sachen, wenn ich nicht wirklich daran gebunden bin. Hochzeiten kann man nicht verschieben. Aber das, das konnte ich. Wir haben also entschieden, es noch einmal zu versuchen, wenn wir mit dem Licht wieder mehr Glück haben. Denn wenn Anka sich Abendlicht wünscht, dann bekommt sie das auch. Es konnte ja keiner ahnen, dass die darauffolgenden Tage allesamt grau, wolkig und trüb werden würden. Tagtäglich der Blick aus dem Fenster und in den

Familienliebe und Sommerblumen.

Oh wie wunderbar ist es nur, wenn alle Lieben auf einen Fleck kommen und lachen und lieben und leben und einfach sind, wie sie sind, lebendig und leicht und einfach glücklich. So wie die Familie der kleinen Anna. Über zwei Jahre ist es schon her, dass sie auf die Welt gekommen ist und diesen Sommer hat sich die ganze Familie getroffen um diese unbezahlbaren Momente, die man immer miteinander erlebt einfach mal festzuhalten. Bitte bitte, mehr davon ♡